fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Bücher

Rezension: Sea Changes

Sea Changes ist das neue Heerlager der Heiligen. Oder was meint ihr?

Veröffentlicht

am

 

Das aktuelle Werk aus dem Jungeuropa Verlag verspricht wieder spannende Diskussionen. Der Roman spielt im heutigen England. Tote Flüchtlinge wurden an den Strand in Nordengland gespült. Es ist durchaus möglich, dass sie nicht ertrunken sind, sondern durch Fremdeinwirkung starben. Eine Debatte wird in der britischen Presse angefacht, als ein nordenglischer Bauer sich kritisch zur Migration äußert. Eine Hetzjagd beginnt, die nicht nur bei verbalen Angriffen belassen wird. Währenddessen träumt ein junger Iraker von einem besseren Leben. Irgendwann trifft er den Entschluss, sich auf den Weg nach Europa aufzumachen. Dabei muss er einen Pakt eingehen mit skrupellosen Kriminellen.

Sea Changes kann zu Recht als Heerlager der Heiligen des Hier und Jetzt bezeichnet werden. Wer mit dem Heerlager nicht wirklich warm wurde, wird es mit Sea Changes garantiert. Das Werk ist nahbar und man kann sich sehr schnell in die Geisteswelt rund um die Protagonisten einfühlen. Es ist sehr interessant, dass man für verschiedene…

Yannick Noé ist leitender Redakteur des Arcadi Magazins. Seine Lieblingsthemen sind Politik, Kunst und alle möglichen Bücher. Für Arcadi rezensiert er verschiedene literarische Werke.

Werbung
Klicken um zu Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
2500
Werbung

Beliebte Beiträge

Unterstützt Arcadi!

Wenn dir unsere Arbeit gefällt, folge uns oder spende einen Beitrag!