fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Games

Neverwinter Nights: Enhanced Edition – 2018 mit neuem Grafik-Update

Der Klassiker mit neuem Grafikupdate.

Veröffentlicht

  am

Das ursprünglich 2002 erschienene „Neverwinter Nights“, welches von Atari veröffentlicht und BioWare entwickelt wurde, erhielt nun im März 2018 eine bearbeitete Version auf Steam. Somit ist es nun auch für jüngere Spieler möglich in den Genuss des Rollenspiel Klassikers zu kommen. Die neuen Änderungen des Dungeons & Dragons RPGs beinhalten unteranderem eine verbesserte Benutzeroberfläche, erweiterte Grafikoptionen, dies beinhaltet nun auch 1080p und 4K, und eine Rückwärtskompatibilität der Speicherstände. Zudem ermöglicht ein neues Tool das Erstellen von eigenen Inhalten, die dann mit der Community geteilt werden können.

Der kanadische Publisher Beamdog hat zuvor schon andere Rollenspiel – Klassiker aufpoliert, darunter fielen zum anderen Titel wie „Baldur’s Gate Enhanced Edition“ , „Baldur’s Gate 2: Enhanced Edition“ , „Icewind Dale: Enhanced Edition“, etc. Nun war auch der Klassiker „Neverwinter Nights“ an der Reihe.

Die besondere Änderung an dieser „Aufbereitung“ ist die neue Aurora- Engine, welches dem Spiel nun die dritte Dimension verleiht. Die vorherigen Teile erhielten durch die Infinity Engine nur eine zweidimensionale Ansicht in der ISO- Perspektive.

Die Enhanced Edition beinhaltet zum einen die originale „Neverwinter Nights“ Kampagne, in der der Spieler sich in einen Zentrum von Intrigen, Verrat und dunkler Magie wiederfindet. Auf der Suche nach einem Heilmittel für die verseuchte Stadt Neverwinter, kämpft man sich durch Monster gefüllte Dungeons, gefährliche Städte oder die unerschlossene Wildnis. Zusätzlich gibt es zwei Erweiterungspakete, die zusätzlich weitere Abenteuer zum altbekannten Game mit sich bringen. In „Der Schatten von Undernzit“ wird der Spieler von seinem Meister beauftragt vier Artefakte zu bergen und entdeckt dabei Geheimnisse einer längst toten magischen Zivilisation. Im zweiten DLC „Die Horden des Unterreichs“ wird das Abenteuer aus „Schatten von Undernzit“ fortgesetzt und man reist in die immer bizarreren und feindlicheren Tiefen von Unterberg, um sich dort einem großen Übel zu stellen. Die DLCs sind ebenfalls in der älteren Neverwinter Nights Diamonds Edition auf Gog enthalten und stellen keine neuen Inhalte dar.

Fazit

Abschließend ist zu sagen, dass Beamdog durchaus gute Arbeit mit der Aufbereitung des Titels geleistet hat. Doch es ist eben nur eine Aufbereitung und es keine neuen inhaltlichen Veränderungen. So wird der Titel ausschließlich für neue Spieler interessant, da man es nun auch über Steam kaufen kann und so eine andere Reichweite erzielt wird. Alte Veteranen besitzen Neverwinter Nights wahrscheinlich noch in der alten Version oder haben sich bereits eine Version bei Gog zugelegt, welche das Spiel ja auch auf neuen Rechnern laufen lässt.  Auf diese Weise bleibt es fragwürdig, ob Neverwinter Nights Enhanced Edition dem Spieler die nostalgischen Momente damaliger Zeiten bringen wird.

Werbung
Klicken um zu Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

Benachrichtige mich zu:
avatar
2500
Werbung

Beliebte Beiträge

Unterstützt Arcadi!

Wenn dir unsere Arbeit gefällt, folge uns oder spende einen Beitrag!