fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Musik

Inneres Gebirge: Dämmernder Tag

Wir haben uns die Scheibe der außergewöhnlichen Gruppe „Inneres Gebirge“ gegeben und sind begeistert!

Veröffentlicht

  am

Das Album in limitierter Holzbox.

Inneres Gebirge haben 2017 ihr Zweitwerk „Dämmernder Tag“ veröffentlicht. Die Erwartungen bei den Fans waren nach dem starken Erstling „Schlafender König“ sehr hoch. Wir haben für Euch reingehört und sind begeistert:

16729371_1418005594876487_882339636909401948_n

Auslöschung

Die Platte beginnt ruhig mit einem französischen Intro. Schlagwerk. Dann steigt die Schlaggitarre ein. Sepp Funkel beginnt zu singen. Inneres Gebirge sind zurück! Und wie stark! Wir fühlen uns gleich heimisch und lassen uns mit der Musik treiben! Nach wenigen Minuten hört man im Hintergrund eine rufende Stimme. Ekstase bis zum Geschrei. Zum Ende hin setzt auch noch ein Akkordeon ein. In Verbindung mit der Schlaggitarre sehr entspannend.

 

Aufbruch

Das Lied beruht auf dem Gedicht „Aufbruch der Jugend“ des Lyrikers Ernst Wilhelm Lotz, welcher während des 1. Weltkrieges 1914 im Schützengraben fiel. Beschwingte Schlaggitarre zu Beginn. Sepp Funkel mit lieblicher Stimme. Der Gesang mit Hall-Effekt. „Ho-Ho-Hoooo.“ Pure Gänsehaut. Plötzlich setzen Schlagwerke, Flöte und Geige ein. Dazu Klangstäbe. Das Lied gewinnt an Tempo. Wieder der warme „Hooo-Hooo“ Gesang.

Runenberg

Funkels Gesang wird von einer Schlaggitarre begleitet. Wenig später setzen eine Handrassel und eine Flöte beim Haupthema ein. Ohrwurmcharakter! Direkt danach der Einsatz einer Geige. Nur Gesang, Geige und Schlaggitarre spielen. Die Strophen wechseln sich ab. Geige und Flöte mit Handrassel kommen alle zwei Strophen zum Einsatz. Sehr angenehmes, ruhiges Lied.

Nacht

Beschwingter beginnt das Lied „Nacht“. „Sag, wie wird das enden“. Schlagwerk und – gitarre werden mit einer Geige begleitet. Das Hauptthema hat sicherlich das Potential der Plattenhit zu werden. Selten war Inneres Gebirge so belebt und frisch. Der Text macht einfach nur Spaß. Die Geige vollendet das Lied wunderbar. Ein starker Bass und Audioeinspielungen einer Frau verleihen dem Titel Tiefe. Die Nacht und die Ewigkeiten sind Leitthemen des Liedes. Sehr gelungenes Lied und bis hierhin unser Favorit!

Sonnentraum

Exessiver Doppel-Gesang zu einem Gedicht von Stefan George. Intensiv mit Geige, Schlagwerk und Schlaggitarre.16251969_1581591168523657_502467272614670488_o

Berge

Das Lied ist ebenfalls mit einem Gedicht von Hugo Ball vertont und eingesprochen. Es kommt ruhiger daher als der Rest des Albums. Das Hauptthema wird mit Flöte, Geige und intensiverem Gesang gebildet.

Dämmerung

Das Trinklied des Albums. Ab der Hälfte des Liedes intensiviert sich das Stück. Hörenswert! Erinnert uns etwas an „Do der Sumer komen was“ von der letzten Platte.

 

Heimat

Auch dieses Lied beruht auf einem Gedicht. Den Text hat Carl Hauptmann verfasst. Das Lied ist besonders gefühlvoll gesungen. Die Schlaggitarre begleitet das Lied und wird an verschiedenen Stellen durch das Akkordeon begleitet. Dann Glocken zum Abschluss. Schön!

Spiralsterntor

Das Lied beginnt ruhig und langsam und wird immer intensiver. Instrument für Instrument kommt hinzu. Dazu immer wieder „Hey-Rufe“. Dann doch wieder ein Tempowechsel und Einsatz von Geige und Flöte. Das sind die musikalischen Höhepunkte! Die Achterbahnfahrt beginnt aufs Neue und Inneres Gebirge erhöhen das Tempo, um es dann nach einigen Sekunden wieder rauszunehmen. Unglaublich intensives Hörerlebnis.

Vater

Das Lied „Vater“ handelt von Schwermut und beruht auf einem Gedicht von Reinhold Schneider. Hier setzen Gitarre und Geige von Anfang an. Inhaltlich dreht es sich um die Errungenschaften und Erben der Vorväter, welche auch eine große Last darstellen können. Zum Ende hin hört man ein beruhigendes Geigensolo.

Reifträger

Dieses Lied wird von einer Flöte dominiert und das soll gar nicht negativ klingen! Ganz im Gegenteil. Dadurch entsteht eine tolle Atmosphäre.

„Der Geist haucht dunkle Träume aus wie Rauch,

verloren ist die Bande, ist der Brauch.

Ruf den Frühling aus und trag den Reif,

die Stürme der Geschichte wehen weit.“

 Die letzte Strophe fasst perfekt den Tenor des Albums zusammen. Es geht immer wieder um die Vergangenheit und die Erneuerung der Dinge.

Taborlicht

Schlaggitarre und Geige führen das Lied an. Der Gesang ist textlich und gesanglich heroisch gehalten.  Auch dieses Lied wartet mit einem Tempowechsel auf. Das Schlagwerk wirkt dann plötzlich militärischer und gibt den Takt vor. Weiblicher Gesang setzt ein und verleiht dem Lied einen mythischen Aspekt. Sehr gelungen.

„Unser Nachtgesicht im Taborlicht“

Mit diesen Worten und einem Glockenspiel entlässt uns Inneres Gebirge aus ihrem Band.

Fazit

Haben sich die fünf Jahre Warten gelohnt? Ja! Auf jeden Fall! War der Erstling schon stark, so ist „Dämmernder Tag“ ein Hochgenuss für jeden Freund des Dark-Neofolk. Die philosophischen Texte behandeln in erster Linie die Errungenschaften der Alten, die Vergänglichkeit der Momente, aber auch die kommenden Tage und das neue Unbekannte. Inneres Gebirge liefern mit „Dämmernder Tag“ musikalisch eine hochwertige CD ab, welche von den Wechselspielen der Instrumenten lebt und durch tollen Gesang und Vertonung zur Vollendung geführt wird. Klarer Kaufbefehl!

 

Hier gibt es die CD als digitale Version.

Fotos: Inneres Gebirge
Vorschaubild: Autor

 

Did you like this?
Tip Yannick Noé with Cryptocurrency

Donate Bitcoin to Yannick Noé

Scan to Donate Bitcoin to Yannick Noé
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some bitcoin:

Donate Bitcoin Cash to Yannick Noé

Scan to Donate Bitcoin Cash to Yannick Noé
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send bitcoin:

Donate Ethereum to Yannick Noé

Scan to Donate Ethereum to Yannick Noé
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Ether:

Donate Litecoin to Yannick Noé

Scan to Donate Litecoin to Yannick Noé
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Litecoin:

Donate Monero to Yannick Noé

Scan to Donate Monero to Yannick Noé
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some Monero:

Donate ZCash to Yannick Noé

Scan to Donate ZCash to Yannick Noé
Scan the QR code or copy the address below into your wallet to send some ZCash:

Yannick Noé ist leitender Redakteur des Arcadi Magazins. Seine Lieblingsthemen sind Politik, Kunst und alle möglichen Bücher. Für Arcadi rezensiert er verschiedene literarische Werke.

Werbung
Klicken um zu Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2500
  Subscribe  
Benachrichtige mich zu:
Werbung

Beliebte Beiträge

Unterstützt Arcadi!

Wenn dir unsere Arbeit gefällt, folge uns oder spende einen Beitrag!