fbq('track', 'ViewContent');
Verbinde dich mit uns

Sport & Gesundheit

5 Gründe, warum Frauen Kraftsport machen sollten

… und warum dein Weg zur Bikinifigur nicht aufs Laufband, sondern an die Gewichte führt!

Veröffentlicht

  am

Foto: Pixabay

Foto: Pixabay

Viele Frauen trauen sich nicht in den Freihantelbereich – sie haben Angst, zu muskulös zu werden und männlich auszusehen. Doch das ist ein Mythos. Schon rein anatomisch können Frauen gar nicht so viel Muskelmasse aufbauen wie Männer! Wenn Frauen Kraftsport machen, sehen sie nicht männlich aus, sondern sportlich und sexy. Wichtig ist dabei: Die richtige Ernährung, Aufwärmen vor dem Training, dem Körper zwischendurch Ruhe gönnen, genügend Wasser trinken und Schlaf. Denn nur wenn dein Körper zwischen den Trainingseinheiten Zeit zur Regeneration hat, hast du optimale Ergebnisse.

Abnehmen durch Nachbrenneffekt

Spar dir endlose Stunden auf dem Laufband oder Fahrradergometer und schnapp dir Gewichte. Beim Kraftsport ist der Nachbrenneffekt hoch – du verbrennst selbst am nächsten Tag noch Kalorien, selbst beim Schlafen. Fürs Abnehmen ist es effektiver, ein kurzes Workout mit Krafttraining und integrierten HIIT-Einheiten zu machen, als z.B. stundenlang laufen zu gehen.

Dein Freund ist breiter als der Türsteher

Liebe auf den ersten Proteinshake: Durchtrainierte Frauen sind häufig mit durchtrainierten Männern zusammen. Die Leidenschaft für Sport verbindet und es macht Spaß, mit dem Partner zusammen zu trainieren und einander zu helfen. Dabei lernt man sich auch besser kennen und das Vertrauen wächst. Positiver Nebeneffekt: Er kann die schweren Kisten für dich in den 7. Stock tragen und wird es als Extra-Workout sehen.

Zunehmen bei Untergewicht

Du hattest eine Essstörung und musst wieder zunehmen, um das Normalgewicht zu erreichen? Muskeln wiegen mehr als Fett, deshalb solltest du dich jetzt nicht mit Junk Food vollstopfen, sondern Muskelmasse aufbauen und dich ausgewogen ernähren. Deine Muskeln brauchen Eiweiß und Energie.

Disziplin und Durchhaltevermögen

 Beim Kraftsport geht es nicht nur um Muskeln und Proteine. Wenn du etwas erreichen willst, brauchst du mehr. Ohne Disziplin, mentale Ausdauer und eigene Motivation schaffst du es nicht, deinen inneren Schweinehund zu überwinden. Das sind Eigenschaften, die dir im Leben immer weiterhelfen.

Mit 50 noch attraktiv

 Mit 50 schlapp und schwabbelig? Vergiss es! Als Fünfzigjährige siehst du noch knackig und fit aus. Du hängst deine Gleichaltrigen ab und hast weniger gesundheitliche Probleme. Na, wenn das mal kein Grund ist, mit Sport anzufangen!

 

Foto: Pixabay

Werbung
Klicken um zu Kommentieren

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
2500
  Abonnieren  
Benachrichtige mich bei
Werbung

Beliebte Beiträge

Unterstützt Arcadi!

Wenn dir unsere Arbeit gefällt, folge uns oder spende einen Beitrag!